This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more

Schwingen

x

Schwingen; Oberlänisches Schwingfest 2011 Schlussgang

Matthias Sempach hat das Oberländische Schwingfest in Reichenbach ohne Niederlage im ersten Rang beendet. Im Schlussgang bezwang der Alchenstorfer Thomas Zaugg
x

5 Helden am Eidgenössischen | Schwingen | Lario Kramer | TEIL 5

Subscribe for more:

Im fünften und letzten Teil der Serie krampft Lario Kramer, die grösste Hoffnung der Südwestschweizer, auf dem Zwiebel-Acker und spricht über seinen grossen Traum.

//Über 5 Helden am Eidgenössischen:
Vor dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2019 in Zug hat BLICK fünf Schwinger aus fünf Teilverbänden fast ein Jahr mit der Kamera begleitet.

//Folge uns für mehr:






#esaf2019 #schwingen #lariokramer
x

Schwingen; Emmentalisches Schwingfest 2012

Bigenthal -- Vor 3'800 Zuschauern siegt Thomas Zaugg nach 7.20 Minuten den Schlussgang gegen seinen Emmentaler Kollegen Thomas Sempach (4a) mittels Nachdrücken am Boden. Somit konnte Zaugg den Sieg aus dem Vorjahr wiederholen.
x

Schwingen; Mittelländisches Schwingfest 2011 in Zollikofen

Durch den gestellten Schlussgang zwischen Willy Graber und Reto Maurer am Mittelländischen in Zollikofen gewinnt Florian Gnägi das Gauverbandfest. Nach dem Neuenburger Kranzfestsieg im letzten Jahr ist es Gnägis zweiter Kranzfestsieg.
x

5 Helden am Eidgenössischen | Schwingen | Mario Thürig | TEIL 2

Subscribe for more:

Im zweiten Teil der Serie kämpft sich Mario Thürig nach schwerer Schulter-Verletzung wieder zurück.

//Über 5 Helden am Eidgenössischen:
Vor dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2019 in Zug hat BLICK fünf Schwinger aus fünf Teilverbänden fast ein Jahr mit der Kamera begleitet.

//Folge uns für mehr:






#esaf2019 #schwingen #mariothürig

Schwingen; Schwarzsee-Schwinget 2011 Schlussgang

Der Berner Simon Anderegg hat sich am Schwarzsee-Schwinget den ersten Kranzfestsieg seiner Laufbahn gesichert. Der 25-jährige Sennenschwinger besiegte im Schlussgang den zuvor makellosen Solothurner Bruno Gisler.

Schwingen an den Schaukelringen (1)

HIER GEHT ES ZUM PORTAL:


Zur Einführung an den Schaukelringen wird eine Doppelstunde beschrieben. Sie beginnt zum Thema 'Schwingen' als Einstieg am Anfang einer Unterrichtsreihe. Neben der Sachanalyse sind spezifische Dehnübungen, eine Lehrplaneinordnung, die Lernziele, sowie der Verlaufsplan Teil dieser Unterrichtsidee.

Schwingen; Emmentalisches Schwingfest 2011 in Bumbach

Thomas Zaugg gewann in Bumbach das Emmentalische Schwingfest vor 4500 Zuschauern. Der Emmentaler bezwang im Schlussgang den Seeländer Florian Gnägi, der nach fünf Gängen noch in Führung lag. Zaugg stellte zu Beginn gegen Gast Ueli Banz und war danach nicht mehr zu stoppen.

Lebe deinen Sport: Schwingen beim - Schwingklub Thun

Begleitet Marcel zu einer Trainingseinheit,Schwingen, im Schwingklub Thun und erfahrt mehr über die Schweizer Traditionssportart. #Lebedeinensport

Schwingen; Oberaargauisches Schwingfest 2011 in Rumisberg

Beim Oberaargauischen Schwingfest in Rumisberg klassierten sich nach dem gestellten Schlussgang zwischen Philipp Laimbacher (Note 8,75) und Matthias Sempach (Note 9,00) gleich vier Schwinger auf dem 1. Rang. Dank abschliessenden Siegen rückten die Berner Matthias Glarner und Thomas Sempach noch zu den beiden Schlussgangteilnehmern auf.
x

New king of Swiss wrestling

20-year-old Kilian Wenger from Diemtigtal in the Bernese Alps is the new king of the Swiss national sport of Schwingen, a type of wrestling in which participants dressed in loose shorts over their trousers fight in a sawdust-covered ring. Wenger won all his eight matches at the Federal Wrestling and Alpine Games Festival in Frauenfield. (SF/swissinfo.ch)

Schwingen; Oberländisches Schwingfest 2010 in Brienz-Hofstetten

Das Oberländische Schwingfest in Brienz-Hofstetten stand im Zeichen von Kilian Wenger. Der Oberländer bezwang seine ersten fünf Gegner souverän und stand schon nach fünf Gängen als Sieger fest. Im letzten Gang wurde nicht ausgeschwungen und so ging es für Willy Graber im Schlussgang noch um eine gute Klassierung, während Wenger schon als Sieger feststand. Graber gewann den Gang und landete somit auf dem zweiten Schlussrang, den er allerdings mit Simon Anderegg zu teilen hatte.

Golf - Soll man langsam und ruhig schwingen?

In diesem Video erkläre ich ob man beim Golfschwung langsam und ruhig schwingen soll.
Das in dem Video vorgestellte Konzept habe ich vom hoch anerkannten Biomechaniker Dr. Young-Hoo Kwon gelernt, für den ich in der Vergangenheit bereits 2mal Gastgeber sein durfte.
Dieses Video enthält auch eine spannende Übung für die Verbesserung des Golfschwungs.

Christoph Bausek ist PGA 1* Professional Level A und befindet sich mit seiner Academy im GC Linz-St. Florian (Oberösterreich/Österreich):




Nähere Infos zur Person Christoph Bausek:



Buchungen bitte telefonisch:



Christoph ist zertifizierter AimPoint Instructor Level 3 der beliebten Grünlesemethode AimPoint Express:



Christoph ist Trackman Master und verwendet TrackMan in seinem Unterricht:



Christoph ist zertifiziert in Dr. Kwon's Golf Biomechanics Level 2,
Smart2move Level 1 und BioSwing Dynamics Level 2 und verwendet Smart2move-Bodenkraftplaten in seinem Unterricht:




Christoph verwendet das 3D-Analysesystem AMM 6d walkabout in seinem Unterricht:



Christoph verwendet das SAM Putt Lab für Golfunterricht in seinem Unterricht:



Progressive Golf Facebook Page:



Instagram:



Twitter:

Schwingen; NWS Schwingfest 2011 Schlussgang

Bruno Gisler gewinnt das Nordwestschweizerische Teilverbandsfest in Arlesheim. Im Schlussgang reichte Gisler ein Gestellter gegen Daniel Bösch für den Sieg. Damit erreicht Bruno Gisler sein dritter Kranzfestsieg in dieser Saison und untersteicht damit seine Leaderrolle im Nordwestschweizerverband. Schwingerkönig Kilian Wenger platzierte sich nach diskreter Leistung im zweiten Rang.

Schwingen; Schwägalp - Schwinget 2010

Stefan Burkhalter nutz die Gunst der Stunde. Den Ausfall der Favoriten nützte Burkhalter zu seinem dritten Bergkranzfest-Sieg nach jenem von 2004 auf dem Stoss. Der 36-jährige Thurgauer Landwirt besiegte im Schlussgang den Bündner Edi Philipp nach drei Minuten im fünften Zusammengreifen mit einer Kurz-Spezialvariante und entschlossener Bodenarbeit. Burkhalter musste einzig im vierten Gang gegen den St. Galler Bruno Fäh einen Gestellten zur Kenntnis nehmen.
x

2019 Schwingfest Zug - ESAF - Swiss Tradition - Impressions

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest war das grösste Sportereignis der Schweiz und wurde vom 23. bis 25. August 2019 in Zug durchgeführt.

So leidet Remo Käsers Freundin am ESAF | Alpengladiator hautnah | Schwingen | TEIL 8

Subscribe for more:

In der achten Folge sehen Sie, wie Freundin Rebecca am Eidgenössischen Schwingfest in Zug mit ihrem Liebsten mitfiebert.

???????????? Über Alpengladiator hautnah:
BLICK dokumentiert das Leben von Remo Käser ein Jahr lang und zeigt den Schweizer Schwinger ganz privat.

➡️ Folge uns für mehr:






#remokäser #alpengladiator #schwingen

----------------------------------------­-----------------------------
© 2019 BLICK Sport -

5 Helden am Eidgenössischen | Schwingen | Joel Wicki | TEIL 4

Subscribe for more:

Im vierten Teil der Serie spricht Joel Wicki über die schwere Verletzung vor dem letzten Eidgenössischen, die Sportler-RS und mehr.

//Über 5 Helden am Eidgenössischen:
Vor dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2019 in Zug hat BLICK fünf Schwinger aus fünf Teilverbänden fast ein Jahr mit der Kamera begleitet.

//Folge uns für mehr:






#esaf2019 #schwingen #joelwicki

Schwinger Pellet Hans-Peter | SRF Archiv

Der Fribourger Schwinger Pellet Hans-Peter war mit seinem offensiven sowie explosiven Schwingstil während Jahren das Aushängeschild des Südwestschweizer Schwingerverbands und landesweit einer der populärsten Schwinger seiner Zeit. Seine Beliebtheit manifestierte sich jeweils an den Eidgenössischen Schwing- und Älplerfesten (ESAF), wo der „Saane-Turbo“ - getragen und gefeiert vom Publikum - fünf seiner insgesamt 136 Kränze gewann. Unter tosendem Applaus beendete Pellet Hans-Peter am ESAF in Frauenfeld (2010) seine eindrückliche Karriere.

Schwingen

Mit einem kräftigen «Schlungg» seinen Gegner im Sägemehl auf den Rücken befördern. Es gibt keine typischere Schweizer Sportart als das Schwingen. Beweglichkeit, Ausdauer, Schnelligkeit und Kraft sind auch für einen Schwinger wichtige Konditionsfaktoren und daran wird mit modernsten Methoden gefeilt.

Shares

x

Check Also

x

Menu